360° Videos in der Bewegtbildkommunikation

360° Videos werden schon seit einiger Zeit – mittlerweile auch live – auf YouTube und Facebook unterstützt. Durch die Rundumansicht werden dem Zuschauer neue Perspektiven eröffnet. Der Nutzer kann durch klicken der Maus oder Schwenken des Smartphones bzw. mobilen Devices eigenständig bestimmen, welcher Raumausschnitt betrachtet werden soll und nimmt so interaktiv am Geschehen teil.

Es gibt schon einige Unternehmen, Organisationen und Institutionen, die 360° Videos in der Bewegtbildkommunikation nutzen. Hier einige Beispiele:

Das Alte Museum der Staatlichen Museen zu Berlin bietet eine 360°-Museumsführung. Das Video entstand in Kooperation mit museumsfernsehen:

 

Lufthansa erzählt kurze Geschichten mit 360° Videos:

 

Samsung veröffentlicht ein Musikvideo:

Google bietet uns einen besondern Rundgang: Data Center Tour

Das Thema 360° Videos wird sicherlich in Zukunft – ergänzend zu herkömmlichen Videoformaten – ein fester Bestandteil der Bewegtbildkommunikation sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen